Windindex.de

Siemens Gamesa erhält größten US-Auftrag für Offshore-Windenergie

© Siemens Gamesa© Siemens GamesaZamudio, Spanien - Der deutsch spanische Windkraftanlagen-Hersteller Siemens Gamesa hat aus den USA einen Rekordauftrag über die Lieferung von Windturbinen für Offshore-Windparks in den USA erhalten. Auftraggeber sind die Energiekonzerne Ørsted und Eversource.

Der Ausbau der Offshore Windenergie in den USA gewinnt an Dynamik. Insgesamt soll Siemens Gamesa Offshore Windkraftanlagen mit einer Leistung von über 1.700 MW in den USA liefern, vorbehaltlich der endgültigen Investitionszusage. Unter den drei geplanten Offshore-Windparks befindet sich das bislang größte Offshore-Einzelprojekt des Konzerns in den USA. Die Siemens Gamesa Aktie setzt sich mit einem Plus von 2,8 Prozent auf 15,30 Euro an die Spitze des globalen EE-Aktienindex RENIXX World.

Siemens Gamesa Offshore CEO erfreut über Rekordauftrag
Der deutsch-spanische Windenergiehersteller Siemens Gamesa Renewable Energy (SGRE) hat von den beiden Energiekonzernen Ørsted und Eversource einen vorläufigen Auftrag über Offshore-Windenergieanlagen (WEA) mit einem Rekordvolumen von 1.714 Megawatt (MW) erhalten. Der Vorvertrag gilt für drei Offshore-Windkraftprojekte und ist der bislang größte Offshore-Windenergieauftrag in den USA. Es umfasst die Herstellung, Lieferung und Installation von Siemens Windenergieanlagen vom Typ SG 8.0-167 DD inklusive dem Service der Anlagen für Projekte vor der Nordostküste der USA. Die Anlagenlieferungen stehen allerdings noch unter dem Vorbehalt der endgültigen Investitionsentscheidung von Ørsted und Eversource.

Andreas Nauen, CEO des Siemens Games Offshore-Bereichs zeigte sich erfreut über den Vertragsabschluss: „Eine Order dieser Größe ist ein Beweis für das Vertrauen, das Ørsted und Eversource in Siemens Gamesa setzen. Saubere Energie für Generationen zu liefern, jetzt in großem Maßstab auf dem US-Offshore-Markt, das ist ein Ziel, das wir mit Stolz mit Ørsted und Eversource teilen“, so Nauen. „Mit 12,5 GW ist Siemens Gamesa seit langem Weltmarktführer bei der Offshore-Windenergie. Dieser Großauftrag zeigt, dass wir gut positioniert sind, um diese Führungsrolle im aufstrebenden US-Markt beizubehalten“, ergänzt Steve Dayney, Leiter Offshore North America bei Siemens Gamesa.

Offshore Windenergie: 1.714 MW für drei US-Offshore-Projekte
Ein Teil der Anlagen ist für das Offshore-Windenergieprojekt Sunrise Wind vorgesehen. Mit einer Gesamtleistung von 880 MW wird es das bislang größte Offshore-Wind-Einzelprojekt für Siemens in den USA sein. Ørsted und Eversource haben die Zusage jetzt vom Bundesstaat New York erhalten. Der Standort des Windparks befindet sich ca. 50 km vor der Küste bei Montauk Point in New York Die Inbetriebnahme des Projektes ist für 2024 geplant.

Der Standort des 704 MW-Offshore-Projekt Revolution Wind liegt in einer Küstenentfernung von etwa 24 km im US-Bundesstaat Rhode Island. Das Projekt soll voraussichtlich bis 2023 in Betrieb gehen. Sobald der Park am Netz ist, wird er Strom nach Rhode Island und Connecticut liefern.

Das dritte Projekt für das Siemens Gamesa die Anlagen liefern soll, ist das 130 MW-Offshore-Windkraftprojekt South Fork, dessen Standort sich in einer Küstenentfernung von etwa 56 km in Long Island in New York befindet. Das Projekt soll von den drei beauftragen Offshore-Windparks am schnellsten ans Netz gehen und voraussichtlich Ende 2022 den Betrieb aufnehmen. Der Offshore-Windpark wird das Energieunternehmen Long Island Power Authority mit Strom versorgen.

Über den Stand der Offshore-Windenergie in den USA
Der Offshore-Windenergiemarkt in den USA befindet sich noch in einer frühen Phase. Bislang ist erst ein Projekt mit einer Leistung von 30 MW in Betrieb. Das Potenzial ist allerdings gewaltig. Das sehen auch US-Bundesstaaten wie Maryland, Massachusetts, New Jersey, New York, Rhode Island in ihren Ausbauplänen so. Nach Angaben des Energieministeriums könnten, flankiert durch stabile energiepolitische Rahmenbedingungen, bis 2030 in den USA Offshore-Windenergieprojekte mit einer Kapazität von 22.000 MW realisiert werden und bis 2050 Offshore-Parks mit 86.000 MW.

© IWR, 2019


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Siemens Gamesa punktet mit Offshore-Großaufträgen in Asien
Siemens Gamesa erhält Zuschlag für Offshore-Großauftrag in Taiwan

Ørsted erhält Zuschlag für riesigen US-Offshore-Windpark
Original PM: Nordex Group: Aufträge von 2,0 Gigawatt im zweiten Quartal 2019
Firmen Profil: Deutsche Windtechnik AG
Stellenangebot EDF EN Deutschland: Business Developer (m/w/d) Repowering
Energie Termin: windWERT 2019
Zum Aktienkurs von Siemens Gamesa

19.07.2019

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

anemos Gesellschaft für Umweltmeteorologie mbH
Windatlas wird genauer – anemos stellt erweitertes Produktportfolio auf der Husum Wind 2019 vor
Capcora GmbH
NEAG platziert zweite Tranche mit EUR 25,5 Mio. der kürzlich emittierten Inhaberschuldverschreibung
wpd windmanager GmbH & Co. KG
„Mehr als nur Betriebsführung“: wpd windmanager auf der Husum Wind