Windindex.de

Deutsche Windtechnik übernimmt Service für Trianel Offshore Windpark

© Trianel/TWBII © Trianel/TWBII Bremen - Die Deutsche Windtechnik hat einen weiteren Auftrag für die Instandhaltung von Offshore-Turbinen erhalten. Der unabhängige Full-Serviceanbieter übernimmt den Service für Instandhaltung des Offfshore Windparks Borkum II.

Trotz der Insolvenzanmeldung des Windkraftanlagen-Herstellers Senvion wollen EWE und Trianel den Offshore Windpark Borkum II bis Ende des Jahres 2019 in Betrieb nehmen. Insgesamt 32 Senvion Anlagen der 6 MW-Klasse werden derzeit errichtet.

Deutsche Windtechnik AG übernimmt Turbinenservice für Offshore Windpark Borkum II
Nach den Offshore Windparks alpha ventus und Riffgat übernimmt der unabhängige Full-Serviceanbieter Deutsche Windtechnik AG ab sofort auch die Instandhaltung der 32 im Installationsprozess befindlichen Offshore-Turbinen vom Typ Senvion 6.3M 152 im Trianel Windpark Borkum II. Die Serviceaufgaben umfassen im Wesentlichen das Troubleshooting der Windenergieanlagen (inklusive garantierter Verfügbarkeit), die Fernentstörung, das Ersatzteilmanagement sowie die Logistik von Borkum bzw. Emden aus. „Wir freuen uns, mit Deutsche Windtechnik einen erfahrenen und zuverlässigen Partner für die Übernahme des Servicevertrags für die Senvion-Anlagen gefunden zu haben“, sagt Klaus Horstick, Geschäftsführer der Trianel Windkraftwerk Borkum II GmbH & Co. KG.

Deutsche Windtechnik breit aufgestellt
Einen wichtigen Grund für den Zuschlag sieht die Deutsche Windtechnik darin, dass der Fullservice-Anbieter umfassende Erfahrungen mit der Wartung von Senvion-Turbinen hat. "Hinzu kommen unser Know-how für die gesamte Offshore Anlage und Peripherie, unser Engineering sowie unsere Technik- und Multibrand-Kompetenz. Wir sind der einzige Offshore-ISP, der die Maschinen unterschiedlicher Anlagentechnologien und Nebendisziplinen beherrscht. Das macht uns zu einem einzigartigen strategischen Partner für unsere Kunden, um ihre individuellen Anforderungen zu erfüllen“, erläutert Matthias Brandt, Vorstand der Deutschen Windtechnik AG. Die Deutsche Windtechnik will den Turbinenservice im Offshore-Bereich fortlaufend ausbauen. "Für unsere Arbeiten im Borkum Cluster bedeutet das, dass wir weitere Schnittstellen reduzieren, um insbesondere im logistischen Bereich Kosteneinsparpotenziale zu nutzen“, so Brandt.

Über den Offshore Windpark Borkum II
Im Offshore Windpark Borkum II werden 32 Senvion Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 200 MW errichtet. 20 Stadtwerke, regionale Energieversorger und kommunalnahe Unternehmen sind an dem Windpark beteiligt. Neben der EWE AG mit einem Anteil von 37,5 Prozent ist ein Joint Venture des Elektrizitätswerks der Stadt Zürich und der Fontavis AG mit 24,51 Prozent an TWB II beteiligt. Die Stadtwerke-Kooperation Trianel gemeinsam mit 17 Stadtwerken aus Deutschland halten einen Anteil von 37,99 Prozent. Die Gesamtinvestition für den Offshore-Windpark beträgt 800 Millionen Euro. Der Offshore Windpark soll 2019 in Betrieb gehen.

© IWR, 2019


Weitere Meldungen rund um die Offshore Windenergie
Service- und Wartung: Deutsche Windtechnik baut Aktivitäten in Spanien aus
Deutsche Windtechnik erhält UK-Serviceaufträge für Senvion-Windparks
Deutsche Windtechnik bietet Service für alle Senvion-Leistungsklassen
Deutsche Windtechnik SARL übernimmt weitere Vollwartungsverträge für Senvion-Anlagentechnik in Frankreichs Osten
Deutsche Windtechnik expandiert rasant
Deutsche Windtechnik AG - Firmenprofil, Dienstleistungen und Kontakt
Windjob: Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich der Windgutachtenerstellung gesucht
Jobangebot: Mitarbeiter (m/w/d) Kaufmännische Betriebsführung
Termin: AHK-Geschäftsreise Irland "Windenergiegewinnung Onshore und Offshore inklusive Wartung"
Termin merken: 5. BMU-Fachtagung "Klimaschutz durch Abwärmenutzung"
Deutsche Windtechnik - Pressemappe mit Original-Pressemitteilungen
Ausbau-Stand Offhore Windenergie in Deutschland

15.10.2019

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Nordex SE
Die Nordex Group setzt ihre Vertriebserfolge in der Türkei mit Neuaufträgen über insgesamt 248 MW fort
Nordex SE
Die Nordex Group gewinnt Auftrag über 138 Megawatt aus Mexiko
Nordex SE
Die Nordex Group erhält Türkei-Order über 77 MW