Windindex.de

WEA-Nachtkennzeichnung: Parasol stattet nächsten Windpark aus

© Parasol GmbH & Co. KG© Parasol GmbH & Co. KGReußenköge – Die Parasol GmbH & Co. KG hat ein weiteres Projekt zur bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung (BNK) auf den Weg gebracht. Derzeit wird ein Windpark in Schleswig-Holstein mit dem Passiv-Radar-System von Parasol ausgestattet.

Aktuell befinden sich die Anbieter der ab Mitte 2021 vorgeschriebenen BNK-Systeme auf der Zielgeraden. Erste Projekte sind umgesetzt, andere stehen vor der Realisierung, die Systeme durchlaufen die Zertifizierungsphase. Das BNK-System von Parasolm ist aus technologischer Sicht bereits anerkannt und kann, weil es keine Frequenzzuteilung benötigt und keine zusätzlichen Emissionen erzeugt, sofort eingesetzt werden, so das Unternehmen.

Windpark Jalm in Schleswig-Holstein erhält BNK-System von Parasol
Im Norden Schleswig-Holsteins geht mit dem Windpark Jalm ein weiteres Projekt ans Netz, bei dem sich der Betreiber für das Passiv-Radar-System von Parasol entschieden hat. Der Standort des Windparks befindet sich an der Autobahn A7 an der Abfahrt Tarp südlich von Flensburg. Derzeit werden die Vestas Windenergieanlagen mit den eigens auf dem Bundeswehrgelände in Eggebek errichteten Sensormasten verbunden.

Das Parasol BNK-System bietet nach Angaben der Parasol GmbH & Co. KG den Vorteil, dass mögliche Flugobjekte sehr genau erkannt werden können und die Zeiträume, in denen der Windpark tatsächlich aus Gründen der Flugsicherheit beleuchtet wird, weiter reduziert werden können. Dabei ist das System nach Angaben von Parasol auch in der Lage, Flugbahnen von Flugobjekten zu ermitteln. Deshalb müssen nicht zwingend alle Windenergieanlagen eines Windparks befeuert werden, sondern selektiv nur einzelne, die sich im Hindernisbereich des Flugobjektes befinden. Grade am Standort Jalm in unmittelbarer Nähe zur Autobahn werden damit die nächtlichen Irritationen der blinkenden Lichter auf ein absolutes Minimum reduziert, so Parasol.

Bereitstellungsvertrag für Parasol-System spart Kosten
Auch beim Projekt Jalm profitiert der Kunde von dem Bereitstellungsvertrag, in dem Parasol die Verantwortung für die Wartung und den Betrieb des Passiv-Radar-Systems vollständig abdeckt und das System nicht käuflich erworben werden musste. Zudem hat das Team von Parasol im Vorfeld sämtliche Ertüchtigungsmaßnahmen an den Windenergieanlagen begleitet. Diesen Rundum-Service bietet Parasol auch für alle anderen Hersteller von Windenergieanlagen an.

© IWR, 2020


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
WEA-Nachtkennzeichnung: Parasol startet weiteres Passiv-Radar-System Projekt
Windenergie Nachtkennzeichnung: Parasol-System erfüllt Anforderungen der AVV
Deutsche Windtechnik bei BNK-Zertifizierung fast am Ziel - Recap und Quantec Sensors starten BNK-Kooperation
Lanthan Safe Sky forciert BNK-Rollout mit Kooperationen und Vorzeige-Windpark
Stellenangebot Umwelt Management AG UMaAG: Jurist (m/w/d) für Projektierung und Bau von Windparks
Firmen Profil: ENERTRAG Aktiengesellschaft
Konferenz: windWERT 2020
Stellenangebot Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW: Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) mit dem Schwerpunkt Inbetriebnahme- und Energiemanagement

10.08.2020

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen

Energie Jobs und Karriere

KPS Prüfservice GmbH Business Development Manager Wind (m/w/d)
© KPS Prüfservice GmbH
EnBW Energie Baden-Württemberg AG Ingenieur (w/m/d) Elektrotechnik Offshore-Windparks
© EnBW Energie Baden-Württemberg AG
ABO Wind AG Windgutachter (m/w/d) - Ingelheim am Rhein
© ABO Wind AG